Vermischtes

Altenbeken: Ein Leben für die Feuerwehr – Johannes Keuter feiert 80. Geburtstag

Beitrag bewerten

Altenbeken: Ein Leben für die Feuerwehr – Johannes Keuter feiert 80. Geburtstag

Johannes Keuter vollendet an diesem Dienstag sein 80. Lebensjahr. Der Ehrenlöschzugführer aus Buke engagiert sich auf vielfältige Art und Weise in der Gemeinde Altenbeken.

Nach seinem Eintritt in die damalige Feuerwehr Buke war er in der Zeit von 1978 bis 1997 als Löschzugführer seines Heimatortes tätig. Mit seinem Übergang von der aktiven Wehr in die Ehrenabteilung wurde er zum Ehrenlöschzugführer ernannt.

In seine Amtszeit fiel der Umbau des Gerätehauses sowie der Neubau der angrenzenden Rettungswache. Dabei brachte er sich mit unzähligen Stunden und handwerklichem Geschick ein.

Beruflich war der Jubilar als Maurer bei der Firma Ridder tätig. Nach mehr als 20 Jahren machte Keuter sein Hobby zum Beruf und wechselte 1972 in den Brandschutzdienst der Bundeswehr.

Während seiner ehrenamtlichen Tätigkeit in der Feuerwehr wurden Johannes Keuter zahlreiche Ehrungen zu Teil. 1997 erfolgte die Auszeichnung mit dem Deutschen Feuerwehrehrenkreuz für besondere Verdienste in Gold. 2015 konnte Johannes Keuter die Sonderauszeichnung für 60-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr in Empfang nehmen.

Ein Höhepunkt war sicherlich die Auszeichnung mit dem Bundesverdienstkreuz im Jahr 2006 aufgrund des vielfältigen Engagements im Ehrenamt.

Keuter war nicht nur in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv, sondern engagierte sich auch im Schützenverein St. Dyonisius sowie im Kirchenvorstand. Zudem war er als Schöffe am Landgericht Paderborn tätig. Auch die Trompeterkorps 8. Husaren Buke können ihn zu den Mitgliedern zählen.

Johannes Keuter besucht noch heute zahlreiche Veranstaltungen der Feuerwehr. “Wir gratulieren herzlich und wünschen ihm noch unbeschwerte Lebensjahre”, erklärt Löschzugführer Mark Nigriny.

Quelle Feuerwehr Altenbeken / Feuerwehrpresse.org /.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!