Überregionales

Bochum: Mülltonne brennt in Durchfahrt eines Altenheims

Bochum: Mülltonne brennt in Durchfahrt eines Altenheims

Am Samstagabend kam es zu einem Brand auf dem Gelände eines Altenheims zwischen der Widumestraße und dem Nordring. Eine Großmülltonne brannte in einer Durchfahrt zum Innenhof. Die Feuerwehr musste fünf Personen aus verrauchten Räumen retten, eine Person erlitt eine Rauchvergiftung.

Um 20.10 Uhr meldete ein Anrufer über Notruf eine brennende Großmülltonne in der Widumestraße. Nur eine Minute später löste die automatische Brandmeldeanlage des Altenheims am Nordring ebenfalls einen Alarm in der Leitstelle aus. Umgehend wurden Einsatzkräfte aller drei Feuer- und Rettungswachen in die Bochumer Innenstadt entsendet. Als die ersten Fahrzeuge der Innenstadtwache in der Widumestraße eintrafen, brannte eine Großmülltonne in einer Durchfahrt zum Gelände des Altenheims in voller Ausdehnung. Der Brand hatte bereits auf die hölzerne Deckenverkleidung der Durchfahrt sowie auf ein Holztor übergegriffen. Zudem war Rauch in mehrere Wohneinheiten des Gebäudes an der Widumestraße eingedrungen, welches ebenfalls zu dem Altenheim gehört. Mehrere Bewohner befanden sich zu diesem Zeitpunkt noch in diesem Gebäude. Die Einsatzkräfte an der Widumestraße begannen umgehend mit der Brandbekämpfung und konnten die Flammen schnell unter Kontrolle bringen. Parallel dazu gingen weitere Trupps durch den Eingang am Nordring in das vom Brandrauch betroffenen Gebäude vor, und konnten dort fünf Bewohner aus dem verrauchten Gebäude retten. Alle wurden in einem Aufenthaltsbereich des Altenheimes von einem Notarzt und zwei Rettungswagenbesatzungen untersucht. Ein Mann musste mit einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus transportiert werden, die übrigen Bewohner konnten im Altenheim verbleiben.

Um alle Brandnester ablöschen zu können musste die Deckenverkleidung der Durchfahrt entfernt werden. Außerdem wurde das Gebäude mit Hochleistungslüftern vom Brandrauch befreit.

Um 21.30 Uhr war der Feuerwehreinsatz beendet. Insgesamt 40 Einsatzkräfte waren vor Ort. Durch die Kriminalpolizei wurde mit der Ermittlung zur Brandursache begonnen.

Quelle: Feuerwehr Bochum

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close
Close

Adblock erkannt

Bitte überlegen Sie, uns zu unterstützen, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren