Überregionales

Bochum: Rettung über Dachgeschoss nach Kellerbrand

Bochum: Rettung über Dachgeschoss nach Kellerbrand

Zwei Personen musste die Feuerwehr Bochum am frühen Montagmorgen aus dem Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses rettet. Ihnen war aufgrund eines Kellerbrandes der Fluchtweg versperrt. Beide kamen mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung in ein Krankenhaus.

"Hier ist alles Verraucht, mein Sohn und ich kommen nicht mehr aus unserer Wohnung heraus!" Diese dramatische Meldung erreichte die Leitstelle der Feuerwehr am Montagmorgen um 4.45 Uhr. Auch eine Spaziergängerin bemerkte eine Rauchentwicklung aus einem Mehrfamilienhaus an der Markstraße in Weitmar-Mark und wählte die 112.

Sofort wurden zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr sowie die Löscheinheit Stiepel der Freiwilligen Feuerwehr zur Markstraße alarmiert. Durch den Leitstellendisponenten wurde die Bewohnerin beruhigt und aufgefordert, sich an einem Fenster bemerkbar zu machen und alle Türen zu schließen.

Beim Eintreffen der Innenstadtwache konnte die Frau und ihr jugendlicher Sohn sofort an einem Fenster des Dachgeschosses ausgemacht werden. Aus mehreren Fenstern des zweigeschossigen Gebäudes, das bis auf das Dachgeschoss unbewohnt war, drang zu diesem Zeitpunkt dichter Brandrauch. Über eine Drehleiter konnten beide Personen sehr schnell gerettet und in Sicherheit werden. Nach einer ersten Untersuchung durch eine Notärztin wurden Mutter und Sohn in ein Krankenhaus transportiert.

Den Brandherd fanden die Einsatzkräfte im Keller des Hauses, dort brannte Unrat in einem Kellerraum. Mit einem Strahlrohr waren die Flammen schnell abgelöscht. Vorsichtshalber wurden auch alle anderen Räume des Gebäudes durch Atemschutztrupps kontrolliert. Anschließend wurde der Brandrauch mit Hochleistungslüftern aus dem Gebäude geblasen.

Um 6.25 Uhr konnte der Einsatz beendet werden. Insgesamt 35 Einsatzkräfte waren vor Ort. Zur Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Feuerwehr Bochum / Feuerwehrpresse.biz

Anzeige:

[affilinet_performance_ad size=728x90]
Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!