Überregionales

Detmold: Kellerbrand

Detmold: Kellerbrand

Am Donnerstagnachmittag wurde gegen 15:30 das hauptamtliche Personal, der Löschzug Mitte, die Löschgruppe Brokhausen sowie der Rettungsdienst in die Hannoversche Straße in Detmold gerufen. Dort war in einem Mehrfamilienhaus aus bisher ungeklärter Ursache ein Feuer im Keller ausgebrochen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte drang schon schwarzer Qualm aus der Eingangstür. Mit zwei Trupps unter Atemschutz und einem Strahlrohr im Innenangriff wurde das Feuer schnell gelöscht. Aufgrund der starken Verrauchung im Treppenhaus wurde parallel zur Brandbekämpfung das Objekt umfangreich belüftet. Der Einsatz unter Leitung von Brandoberinspektor Uwe Lukas war nach gut 90 Minuten beendet.

Quelle: Feuerwehr Detmold / Feuerwehrpresse.org

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Your page rank:

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Translate »