Überregionales

Detmold: Vorläufige Pressemitteilung Großbrand

Beitrag bewerten

Detmold: Vorläufige Pressemitteilung Großbrand

In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch um 01:53 Uhr wurden das hauptamtliche Personal und der Löschzug Mitte zu einer brennenden Fahrzeughalle auf dem Bau- und Betriebshof der Stadt Detmold an der Georgstraße gerufen. Aufmerksame Anwohner hatten das Feuer bemerkt und den Notruf gewählt.

Die erste Erkundung der Einsatzstelle ergab, dass die Vorgefundene Einsatzlage mit den bereits alarmierten Kräften nicht vollumfänglich abzuarbeiten war. Gegen 02:06 Uhr wurde deshalb auf das Einsatzstichwort auf “Feuer 4” erhöht und folgende Einheiten nachalarmiert:

Detmold: Löschzug Süd, Löschgruppe (LG) Brokhausen, LG Bentrup, LG Remmighausen, LG Hiddesen

Lage: Tanklöschfahrzeug, Drehleiter

Kreis Lippe: Abrollbehälter Atemschutz, Messeinheit ABC

Herford: ABC-Erkunder

Bielefeld: ABC-Erkunder

Momentan befinden sich rund 100 Einsatzkräfte an der Einsatzstelle. Das Feuer ist zum jetzigen Zeitpunkt unter Kontrolle und es finden Nachlöscharbeiten statt.

Eine abschließende Pressemeldung folgt im Laufe des Mittwochmorgen. Die Georgstraße ist momentan gesperrt. Wir bitten Sie, den Bereich entsprechend zu umfahren.

Quelle Feuerwehr Detmold / Feuerwehrpresse.biz

Anzeige:

[affilinet_performance_ad size=728×90]
Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!