NEWSÜberregionales

Dorsten: Waldbrand am gestrigen Nachmittag

Dorsten: Waldbrand am gestrigen Nachmittag

Am gestrigen Nachmittag wurde die Feuerwehr Dorsten zu einem Waldbrand im Lembecker Waldgebiet Hohe Mark gerufen. Gemeldet wurde der Brand durch einen Mitarbeiter des Regionalverband Ruhr (RVR) auf dem Feuerwachturm Galgenberg. Durch seine Mithilfe konnte der Brandherd im dichten Wald lokalisiert werden. Durch die Kreisleistelle Recklinghausen wurde ein Hubschrauber der Polizeihubschrauberstaffel zur Unterstützung angefordert.

An der Einsatzstelle eingetroffen brannte abseits eines Wirtschafsweges ca. 600 m² Waldboden und Unterholz. Die Löscharbeiten gestalteten sich im unwegsamen Gelände und bei hohen Außentemperaturen als schwierige Herausforderung für die Einsatzkräfte. Nur durch einen massiven Einsatz von Löschwasser unter Hinzugabe von Löschschaum konnte der Brand bekämpft werden. Gleich mehrere Tanklöschfahrzeuge schafften dazu mehr wie 13.000 Liter Wasser zur Einsatzstelle. Glücklicherweise konnte der Brand, der sich vermutlich noch in seiner Entstehung befand, vollständig gelöscht werden.

Im Einsatz befanden sich neben der hauptamtlichen Wache die Löschzüge Lembeck, Hervest I und Hervest Dorf. Außerdem Kräfte der Feuerwehr Haltern. (DH)

Quelle: Feuerwehr Dorsten / Feuerwehrpresse.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close
Close

Adblock erkannt

Bitte überlegen Sie, uns zu unterstützen, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren