NEWSÜberregionales

Dortmund: Brand einer Gartenlaube an der Rahmer Straße

Dortmund: Brand einer Gartenlaube an der Rahmer Straße

Gegen 1:10 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer Kleingartenanlage in den Ortsteil Rahm alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand ein ca. 35 Quadratmeter großes Gartenhäuschen komplett in Flammen. Eine nebenstehende, ca. 15m hohe Kiefer brannte ebenfalls in ganzer Höhe. Sofort wurden mehrere Trupps unter Atemschutz eingesetzt, um nach Personen zu suchen und das Feuer zu löschen. Glücklicherweise hielt sich zum Zeitpunkt des Brandes niemand in der Laube auf. Die Lage der Hütte und die schlechte Wasserversorgung an der Einsatzstelle, stellten die Retter vor zusätzliche Probleme. So mussten mehrere Schläuche verlegt werden um Wasser an den Ort des Geschehens zu bekommen. Übergangsweise wurde der Bedarf an Löschwasser durch ein mitalarmiertes Sonderfahrzeug mit 6000l Wasser sichergestellt. Das Übergreifen des Brandes auf benachbarte Lauben konnte unter Einsatz mehrerer Strahlrohre verhindert werden. Die eingesetzten Trupps verbrauchten während des Einsatzes die Luft aus 12 Atemschutzgeräten. Die angrenzenden Bahngleise wurden während des Feuerwehreinsatzes für den Bahnverkehr gesperrt und konnte nach Abschluss der Feuerwehrarbeiten gegen 3:00 Uhr wieder freigegeben werden.

Für die Ermittlung des Sachschadens und der Brandursache wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

An dem Einsatz waren insgesamt 28 Einsatzkräfte der Feuerwachen 5 (Marten), 8 (Eichlinghofen) und 9 (Mengede) beteiligt.

Quelle: Feuerwehr Dortmund / Feuerwehrpresse.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!