NEWSÜberregionales

Dortmund: Kaminbrand in Mehrfamilienhaus

Dortmund: Kaminbrand in Mehrfamilienhaus

Gegen 13:45 Uhr am Montag wurde die Feuerwehr zu einem stark rauchenden Kamin in die Straße Kaiserskamp in Derne gerufen. Durch den Betrieb eines Heizkamins hatte sich viel Ruß an den Innenwänden festgesetzt und durch die hohe Temperatur der Abgase entzündet.

Durch den brennenden Ruß setzte sich das Rauchrohr immer weiter zu, bis zur Verstopfung. Durch den schwelenden Ruß entstand weiterhin viel Rauch, der das verstopfte Rohr nicht ins Freie gelangen konnte. Stattdessen drang der Rauch durch die zusätzlich angeschlossenen Kaminöfen in die Wohnungen im 1. Obergeschoß und Dachgeschoß. Durch die Einsatzkräfte der Feuerwache in Scharnhorst wurde über die Drehleiter der Kamin gefegt. Durch die Entfernung des heißen Rußes konnte die Temperatur im Kamininneren gesenkt werden, dass keine Gefahr für die Bausubstanz des Gebäudes mehr darstellte. Trotz entsprechender Schutzausrüstung zogen sich zwei Einsatzkräfte leichte Verbrennungen zu. Die Einsatzkräfte räumten die beim Kehren des Kamins angefallenen Rückstände durch die Rauchklappe im Keller in Schuttmulden. Nachdem die vollen Mulden ins Freie gebracht waren, wurde die Glut gelöscht. Unter Beteiligung und Beratung des zuständigen Schornsteinfegers konnte nach fast 2 ½ Stunden intensiven Fegens das Wohnhaus wieder in die Hände der Eigentümer zurückgegeben werden.

An der Einsatzstelle waren 10 Einsatzkräfte der Feuerwache 6 (Scharnhorst) und der Bezirksschornsteinfeger eingesetzt.

Quelle: Feuerwehr Dortmund / Feuerwehrpresse.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!