Überregionales

Dülmen: Handgranate gefunden und in Keller gebracht

Dülmen: Handgranate gefunden und in Keller gebracht

Am Sonntag, 29. 1. 2017, um 9.52 Uhr wurde der Löschzug Buldern und die Hauptamtliche Wache zum Dohlenweg alarmiert. Ein Hausbewohner hatte eine Handgranate gefunden und mit in den Keller genommen. Das Haus wurde evakuiert und Absperrmaßnahmen durchgeführt. Durch den Kampfmittelräumdienst wurde die Granate sicher verpackt und dann abtransportiert, eine Sprengung vor Ort war nicht erforderlich.

Quelle Freiwillige Feuerwehr Dülmen / Feuerwehrpresse.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!