Polizei

Düren: Auto landet auf dem Dach

Düren: Auto landet auf dem Dach

Ein Fehler beim Fahrstreifenwechsel führte am Mittwoch zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Autofahrer schwer verletzt wurde.

Gegen 09:10 Uhr befuhr ein 42-jähriger Mann aus Nideggen die Rütger-von Scheven-Straße in Richtung August-Klotz-Straße. Nach Passieren der Kreuzung mit der Aachener Straße ordnete er sich auf dem linken Fahrstreifen ein. Zur gleichen Zeit bog ein 69-jähriger Dürener mit seinem Pkw von der Stürtzstraße nach rechts auf die August-Klotz-Straße ab. Kurz darauf wollte er vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechseln. Hierbei achtete er nicht auf den nachfolgenden Wagen des Nideggeners. Die Pkw stießen zusammen. In der Folge stieß das Auto des 42-Jährigen gegen den Bordstein des begrünten Mittelstreifens und hob ab. Auf der Grünfläche blieb der Wagen auf dem Dach liegen.

Der 42-Jährige musste mit einem RTW in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er stationär aufgenommen wurde. Der 69-Jährige und seine Beifahrerin blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von circa 11000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die August-Klotz-Straße zeitweise gesperrt werden.

Quelle: Polizei Düren - Pressestelle

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close
Close