NEWSÜberregionales

Düsseldorf: Brennender Chemikalienbehälter in Lagerhalle

Düsseldorf: Brennender Chemikalienbehälter in Lagerhalle

Seit den frühen Morgenstunden befinden sich über 70 Einsatzkräfte in Unterbilk an einer Lagerhalle, in der eine Chemikalie für Abwasserreinigung in Brand geraten ist. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte als Ursache der Rauchentwicklung ein 200 Kilogramm schwerer Behälter mit einer Chemikalie ausfindig gemacht werden, der in Brand geraten war. Aufgrund des Brandeinsatzes kann es zu Geruchsbelästigungen in Unterbilk kommen. Die Feuerwehr ist auf den Straßen präsent und kontrolliert stetig alle umliegenden Bereiche.

Mitarbeiter eine Reinigungsfirma informierten die Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf über eine Rauchentwicklung aus einer Lagerhalle. Zeitgleich mit den ersten Erkundungen in der Lagerhalle und der genauen Bezeichnung der Chemikalie, wurden Fachberater der Werkfeuerwehr Henkel und des städtischen Umweltamtes nach Unterbilk beordert. Die Einsatzkräfte vor Ort konnten die Rauchentwicklung rasch eindämmen. Dazu wurde ein trockenes Löschmittel in den Behälter gegeben. Ein komplettes Ablöschen ist vor Ort nicht möglich, da die Chemikalie mit Wasser heftig reagiert. Die Feuerwehr koordiniert derzeit einen Abtransport des Behälters.

Schon in der Anfangsphase des Einsatzes führte die Feuerwehr Messungen im Bereich der Martinstraße und Benzenbergstraße durch. Die Einsatzkräfte sind weiter permanent im Stadtteil Unterbilk vor Ort und kontrollieren stetig weiter. Weiterer Brandrauch entsteht derzeit außerhalb der Lagerhalle nicht.

Aufgrund des Feuerwehreinsatzes kann es zu Geruchsbelästigung kommen.

Die Feuerwehr geht im Moment noch von einem mehrstündigen Einsatz aus. Rund 70 Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr, dem Umweltschutzzug der Freiwilligen Feuerwehr sowie des Technik- und Kommunikationszuges der Freiwilligen Feuerwehr sind derzeit vor Ort.

Quelle: Feuerwehr Düsseldorf / Feuerwehrpresse.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!