Überregionales

Düsseldorf: Frau nach Unfall in Tiefgarage schwer verletzt

Düsseldorf: Frau nach Unfall in Tiefgarage schwer verletzt

Am späten Vormittag kam es in der Tiefgarage eines Bürogebäudes auf der Ludwig-Erhard-Alle zu einem Autounfall. In dessen Verlauf wurde die Fahrerin schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Am PKW entstand hoher Sachschaden.

"Kommen Sie bitte schnell, hier ist jemand vor die Mauer gefahren und im Auto eingeklemmt!" meldeten sich einige Handyanrufer bei der Leitstelle der Feuerwehr und Polizei. Der Löschzug der Feuerwache Hüttenstraße unterstützt durch Spezialkräfte der Posenerstraße und den Notarzt sowie Rettungsdiensteinheiten eilten zur Tiefgarage. Den ersten Kräften zeiget sich folgendes Bild: aus ungeklärter Ursache war eine 73 Jahre alte Dame mit ihrer Mercedes E-Klasse mit nicht unerheblicher Geschwindigkeit gegen eine Wand der Tiefgarage gefahren. Trotz der Wucht des Aufpralls war die Fahrerin nicht in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Leider trug sie schwere Unterschenkelverletzungen an beiden Beinen davon. Feuerwehrkräfte retteten die Dame schonend aus dem Fahrzeug und übergaben Sie dem Notarzt, der sie nach ausgiebiger Behandlung im Rettungswagen in die Uniklinik transportierte. Am Fahrzeug entstand hoher Sachschaden. Der Einsatzleiter beziffert diesen auf etwa 40.000 Euro! Die Polizei hat die Einsatzstelle nach dem Abstreuen von auslaufenden Betriebsmitteln durch die Feuerwehrkollegen für weitere Ermittlungen übernommen. Über die genaue Ursache rätseln noch alle Beteiligten.

Quelle: Feuerwehr Düsseldorf / Feuerwehrpresse.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!