Überregionales

Düsseldorf: Rauchentwicklung in Regionalexpress löst Feuerwehreinsatz aus

Beitrag bewerten

Düsseldorf: Rauchentwicklung in Regionalexpress löst Feuerwehreinsatz aus

Aufgrund eines technischen Defektes in einem Schaltschrank, kam es am frühen Abend zu einer Rauchentwicklung in einem Regionalexpress im Hauptbahnhof Düsseldorf. Alle Fahrgäste konnten den Zug sicher verlassen. Es gab keine verletzten Personen.

Um 18:56 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf eine Rauchentwicklung in einem Regionalexpress durch die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn gemeldet. Aufgrund der Meldung, entsendete der Leitstellendisponent umgehend zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, den Führungsdienst sowie Sonderfahrzeuge und den städtischen Rettungsdienst zum Hauptbahnhof. Bereits vor Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte, wurden die Fahrgäste durch Mitarbeiter der Deutschen Bahn sicher aus dem Zug geleitet. Der betroffene Bahnsteig wurde zur Sicherheit durch die Feuerwehr geräumt. Bei der ersten Erkundung durch die Feuerwehrtrupps, konnte eine leichte Rauchentwicklung innerhalb des zweiten Waggons und deutlicher Brandgeruch festgestellt werden. Um der Ursache hierfür auf den Grund gehen zu können, kamen Wärmebildkameras zum Einsatz. Als Ursache konnte so ein defekter Schaltschrank ausfindig gemacht werden, in dem es vermutlich zu einem Schmorbrand kam. Da dieser bereits erloschen war, musste durch die Feuerwehrtrupps nicht weiter eingegriffen werden. Um alle weiteren Maßnahmen einzuleiten, wurden durch den Einsatzleiter Techniker der Deutschen Bahn hinzugezogen.

Auf dem betroffenen Gleis kam es zu Störungen des Bahnverkehrs. Für die etwa 45 Einsatzkräfte der Feuerwehr Düsseldorf war der Einsatz nach gut einer Stunde beendet.

Quelle Feuerwehr Düsseldorf / Feuerwehrpresse.biz

Anzeige:

[affilinet_performance_ad size=728×90]
Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!