Überregionales

Ennepetal: Mehrere Einsätze für die Feuerwehr

Ennepetal: Mehrere Einsätze für die Feuerwehr

Am Freitag, den 23.06. musste die Feuerwehr Ennepetal zu mehreren Einsätzen im Stadtgebiet ausrücken. Um 09:00 Uhr wurde das Hilfeleistungslöschfahrzeug zu einer Betriebsmittelspur in die Königsberger Straße gerufen, die insgesamt vier ausgerückten Einsatzkräfte beseitigten dort einige größere Betriebsmittelflecken. Der Einsatz endete um 09:44 Uhr. Um 12:16 Uhr musste das Hilfeleistungslöschfahrzeug in die Esbecker Straße ausrücken. Dort hatte sich ein Kraftfahrzeug mit einem Säugling auf dem Beifahrersitz verschlossen, der Schlüssel lag allerdings im Fahrzeug. Die vier Einsatzkräfte beruhigten die Mutter, öffneten das Fahrzeug gewaltfrei und übergaben das Kind der erleichterten Mutter. Um 19:05 wurde die Feuerwehr Ennepetal zu einem Gasgeruch in die Mittelstraße alarmiert. Die betroffene Wohneinheit wurde begangen. Mittgeführte Messgeräte konnten nichts nachweisen und somit bestand keine Gefahr für die Bewohner. Im Einsatz waren die hauptamtliche Wache, der Löschzug Milspe-Altenvoerde und die Löschgruppe Rüggeberg. Dieser Einsatz endete um 19:40 Uhr Während dieses Einsatzes rückte die Drehleiter zu einem Paralleleinsatz mit dem Alarmstichwort "Öffnen einer Wohnungstür bei akuter Gefahr" im Stadtgebiet von der Einsatzstelle ab. Dieser Einsatz konnte um 19:55 beendet werden. Um 20:30 leistete das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Hauptwache noch eine Amtshilfe für die Polizei. Hierbei rückten vier Einsatzkräfte aus. Der Einsatz endete um 20:59 Uhr.

Quelle Feuerwehr Ennepetal / Feuerwehrpresse.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!