Regionales

Eschweiler: Angebranntes Essen sorgt in Franzstraße für Feuerwehreinsatz

Eschweiler: Angebranntes Essen sorgt in Franzstraße für Feuerwehreinsatz

Gegen 21:47 Uhr wurde die Einsatzzentrale der Feuerwehr Eschweiler über einen vermeintlichen Wohnungsbrand in der Franzstraße informiert.

Umgehend rückte der Löschzug der Feuer- und Rettungswache aus und die Löschzüge der Stadtmitte wurden alarmiert.

Vor Ort eingetroffen, gingen die Einsatzkräfte zur Erkundung vor. Einen Brand hatten diese jedoch nicht zu löschen, jedoch musste die Wohnung durch die Feuerwehr mittels eines Hochdrucklüfters quergelüftet werden. Hier handelte es sich glücklicherweise nur um angebranntes Essen.

Noch während der ersten Maßnahmen trafen auch die Einsatzkräfte der Löschzüge der Stadtmitte sowie die Polizei ein. Die Bewohner der Wohnung wurden vorsorglich durch den Rettungsdienst gesichtet, mussten jedoch nicht behandelt werden.

Die Franzstraße war während des Einsatzes zwischen der Marien- und Kaiserstraße komplett gesperrt. Aufgescheucht durch die Blaulichter sammelten sich immer wieder „Gaffer“ ein aber unterließen dieses mal wenigstens das Fotografieren oder Filmen.

Quelle: Redaktion – Feuerwehrpresse.biz

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Your page rank:

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Translate »