Überregionales

Essen: Brand im Patientenzimmer im LVR-Klinikum-Essen – 78 Personen gerettet

Essen: Brand im Patientenzimmer im LVR-Klinikum-Essen – 78 Personen gerettet

Heute Nachmittag lief die automatische Brandmeldeanlage der LVR-Klinik in Essen bei der Leitstelle der Feuerwehr ein. Umgehend wurden zwei Löschzüge zum Einsatzort alarmiert. Noch auf der Anfahrt bestätigten Mitarbeiter per Telefon einen Brand in der dritten Etage. In einem Patientenzimmer der Psychiatrie brannte ein Bett. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich noch Patienten in dem Zimmer befinden, wurden weitere Kräfte alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde umgehend eine Menschenrettung und Brandbekämpfung eingeleitet. Zeitgleich musste die dritte Etage geräumt werden. Insgesamt mussten 78 Patienten durch Feuerwehr, Polizei und das Klinikpersonal aus dem Gebäude gerettet werden. Glücklicherweise befand sich niemand im betroffenen Zimmer. Die Patienten aus der Brandetage wurden vom Rettungsdienst sowie dem leitenden Notarzt vor Ort untersucht. Verletzt wurde durch das schnelle und umsichtige Verhalten aller Beteiligten niemand. Auch zwei Drehleitern wurden in Stellung gebracht, kamen aber nicht zum Einsatz. Der Brand konnte von einem Trupp unter Atemschutz schnell mit einem handgeführten Strahlrohr gelöscht werden. Die vierte Etage wurde ebenfalls leicht verraucht und durch die Feuerwehr kontrolliert Die Feuerwehr Essen war mit drei Löschzügen, zwei Rettungswagen, zwei Notärzten, dem leitenden Notarzt sowie der Freiwilligen Feuerwehr Essen-Margarethenhöhe für rund zwei Stunden im Einsatz. Wie es zu dem Brand kam ist zurzeit noch unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Your page rank:

Quelle
Feuerwehr Essen Christoph Riße
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Translate »