Überregionales

Frankfurt am Main: 15 Personen bei Kellerbrand evakuiert

Frankfurt am Main: 15 Personen bei Kellerbrand evakuiert

In dem Mehrfamilienhaus befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs gegen 03:00 Uhr morgens 15 Personen. Die Kräfte der Feuerwehr retteten einige Betroffene mit Brandfluchthauben über die Treppe und einige mit der DLK und mittels tragbarer Leitern durch die Fenster. Zeitgleich drangen weitere Einsatzkräfte zur Bekämpfung des Brandes in den Keller vor und löschten dort das Feuer. Anschließend wurde der Brandrauch mit Hochleistungslüftern entfernt. Schadstoffmessungen ergaben jedoch, dass alle Wohnungen vom Brandrauch in Mitleidenschaft gezogen worden waren und vorübergehend nicht wieder bewohnt werden konnten. Daher wurden die betroffenen Bewohner in einem Hotel untergebracht. Neben den Kräften der Berufsfeuerwehr waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Bergen und Enkheim und etliche Rettungsdiensteinheiten vor Ort um die vielen Betroffenen zu betreuen. Verletzt wurde niemand, die Ursache des Feuers wird von der Polizei ermittelt, geschätzter Sachschaden hier: 150.000 Euro.

Quelle: Feuerwehr Frankfurt am Main / Feuerwehrpresse.biz

Anzeige:

[affilinet_performance_ad size=728x90]
Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!