NEWSÜberregionales

Frankfurt am Main: Brennender Adventskranz in Wohnung

Frankfurt am Main: Brennender Adventskranz in Wohnung

Am heutigen Nachmittag nahm ein Bewohner eines Wohnhauses auf der Sebastian-Kneipp-Straße in Niederursel das Piepen eines Rauchwarnmelders wahr und ging der Ursache auf den Grund. Er entdeckte einen brennenden Adventskranz auf einem Tisch in der Küche einer Erdgeschosswohnung und alarmierte umgehend die Feuerwehr. In der betroffenen Wohnung war niemand anwesend, so dass die Einsatzkräfte sich gewaltsam Zutritt verschaffen mussten. Der brennende Adventskranz konnte mit einem Kleinlöschgerät schnell gelöscht und die Wohnung anschließend mit einem Hochleistungslüfter entraucht werden. Der entstandene Sachschaden blieb Dank der frühzeitigen Erkennung des Brandes durch den Rauchwarnmelder und der guten und schnellen Reaktion des aufmerksamen Nachbarn, im unteren vierstelligen Bereich. Verletzt wurde niemand. In diesem Zusammenhang weißt die Feuerwehr nochmal darauf hin, dass in der Advents- und Weihnachtszeit das Brandrisiko in den Wohnungen deutlich erhöht ist. Hinweise zur Vermeidung von Brandgefahren gibt es hier: http://www.feuerwehr-frankfurt.de/index.php/ihre-sicherheit/advent-und-weihnachtszeit

Quelle: Feuerwehr Frankfurt am Main

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close
Close