NEWSÜberregionales

Frankfurt am Main: Wohnungsbrand und weiterer Brandeinsatz

Frankfurt am Main: Wohnungsbrand und weiterer Brandeinsatz

Am Donnerstagvormittag (31.10.2019) wurde die Feuerwehr Frankfurt am Main um 9:41 Uhr zu einem Wohnungsbrand in die Gießener Straße nach Eckenheim alarmiert. Hier brannte in einer Küche der Herd und umliegendes Küchenmobiliar, welches von der Feuerwehr umgehend gelöscht werden konnte. Die Einsatzkräfte verschafften sich zuvor über den Balkon Zugang zur Brandwohnung. Zwei Hunde und einen Hasen konnten aus der Wohnung gerettet und wohlbehalten der Besitzerin übergeben werden. Im Anschluss wurden umfassende Belüftungsmaßnahmen durchgeführt.

Eine halbe Stunde nach Beendigung des Einsatzes in der Gießener Straße, wurde die Feuerwehr zu einem Kindergarten nach Rödelheim alarmiert. Im Keller der Einrichtung wurde Rauch festgestellt, woraufhin anwesende Personen den Notruf wählten. Noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte wurden die Kinder durch die Erzieher ins sichere Freie gebracht. Es brannte eine Herdplatte im Kellerbereich des Gebäudes. Der Herd wurde von der Feuerwehr nach draußen verbracht und abgelöscht. Anschließend wurde der Keller belüftet.

Bei beiden Einsätzen entstand leichter Sachschaden, dessen Höhe bislang nicht genau beziffert werden kann. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Quelle: Feuerwehr Frankfurt am Main

Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button