Überregionales

Bonn: Wohnung ausgebrannt

Bonn: Wohnung ausgebrannt

Eine Vielzahl von Anrufern meldete einen ausgedehnten Wohnungsbrand am Neubaukomplex Albert-Fischer-Straße/Gerhard-Samuel-Straße. Eine Wohnung im 1. Obergeschoss brannte größtenteils aus.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen Flammen aus einer Balkontür im Innenhof des mehrgeschossigen Gebäudekomplexes. Der Einsatzleiter entschied sich einen Löschangriff sowohl über den Treppenraum, als auch über eine Drehleiter im Innenhof aufzubauen. So konnte die Brandwohnung zügig nach Personen abgesucht werden, Bewohner befanden sich nicht in der Wohnung. Das Feuer war nach rund 20 Minuten gelöscht. Einzelne Glutnester mussten aufwändig lokalisiert und abgelöscht werden. Zum Schutze des Treppenraumes vor dem giftigen Brandrauch wurde dieser mit einem Hochleistungslüfter belüftet. Verletzt wurde niemand.

Im Laufe des Nachmittages wird ein Löschfahrzeug der Feuerwache Bad Godesberg nochmals eine Brandnachschau durchführen und das Brandgut auf mögliche unentdeckte Glutnester kontrollieren.

Im Einsatz vor Ort waren ein Löschfahrzeug und der Führungsdienst der Feuerwache 1, die Löscheinheit und der Rettungsdienst von der Feuerwache 3 sowie die Löscheinheiten Kessenich, Dottendorf und Oberkassel der Freiwilligen Feuerwehr mit insgesamt rund 35 Einsatzkräften. Um den Grundschutz im Stadtbezirk Bad Godesberg sicher zu stellen besetzte die Löscheinheit Bad Godesberg der Freiwilligen Feuerwehr die verwaiste Feuerwache 3.

Quelle: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn - Führungsdienst Thomas Adenauer, Frank Frenser

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close
Close

Adblock erkannt

Bitte überlegen Sie, uns zu unterstützen, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren