NEWSÜberregionales

Mönchengladbach: Verkehrsunfall

Mönchengladbach: Verkehrsunfall

Gegen 22:45 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Schlachthofstraße/Mülgaustraße, indem nur ein PKW beteiligt war. Der PKW war von der Mülgaustraße abgekommen und gegen einen Ampelmast auf einer Verkehrsinsel geprallt, weil die Fahrerin des PKW einen medizinischen Notfall erlitten hatte und nicht mehr in der Lage gewesen war, ihr Fahrzeug zu steuern. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten Ersthelfer bereits die Fahrerin aus dem PKW befreit und mit einer Laienreanimation begonnen. Zuvor musste von den Ersthelfern eine Scheibe eingeschlagen werden, um das Fahrzeug öffnen zu können. Die Fahrerin wurde durch den anwesenden Rettungsdienst und der Feuerwehr an der Unfallstelle weiter reanimiert und notfallmedizinisch versorgt. Nach längerer erfolgloser Versorgung, verstarb die Fahrerin an der Unfallstelle. Die Feuerwehr klemmte die Batterie des Fahrzeugs ab und stellte während der Rettungsmaßnahmen den Brandschutz sicher. Schaulustige behinderten leider die Rettungsmaßnahmen und gafften menschenunwürdig auf die zu reanimierende Frau, so dass ein Sichtschutz durch die Feuerwehr aufgebaut werden musste. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Der Kreuzungsbereich Schlachthofstraße/Mülgaustraße musste während der Rettungsmaßnahmen teilweise gesperrt werden.

Im Einsatz waren die Drehleiter der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), der Rüstwagen des Technik- und Logistikzentrums (Holt), die Einheit Rheydt der Freiwilligen Feuerwehr, ein Rettungswagen, ein Notarzt und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandoberinspektor Mario Valles-Fernandez

Quelle: Stadt Mönchengladbach / Feuerwehrpresse.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!