Überregionales

Gladbeck: Brand an Fassade mit Wärmedämmverbundsystem

Gladbeck: Brand an Fassade mit Wärmedämmverbundsystem

Am Donnerstag den 19. Mai 2022 um kurz nach halb acht wurde die Feuerwehr Gladbeck von der Kreisleitstelle Recklinghausen zu einem Brandeinsatz auf der Stargarder Straße alarmiert. Die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses hatte durch leichten Brandgeruch in ihrer Wohnung einen Brand auf einem benachbarten Balkon bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Die Feuerwehr Gladbeck rückte daraufhin mit den hauptamtlichen Kräften der Feuer- und Rettungswache sowie den Löschzügen “Mitte” und “Brauck” der Freiwilligen Feuerwehr aus. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass der Brand bereits auf die Fassade des Hauses, welche als Wärmedämmverbundsystem ausgeführt war, übergegriffen hatte. Der Brand konnte durch einen Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz mittels Kleinlöschgerät und einem Strahlrohr schnell bekämpft werden. Anschließend musste die Fassade über der Brandstelle geöffnet werden um an weitere Glutnester zu gelangen. Da der Dachboden des Hauses leicht verraucht war, wurde dieser durch die Feuerwehr maschinell belüftet und durch einen weiteren Trupp unter schwerem Atemschutz mittels Wärmebildkamera auf eine mögliche Brandausbreitung hin kontrolliert. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Zur Ermittlung der Brandursache wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Your page rank:

Quelle
Feuerwehr Gladbeck Einsatzleitdienst
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Translate »