BOS-Funk

Beitrag bewerten

Der BOS-Funk in Deutschland ist Sprechfunk, der von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) verwendet wird, und ist in Deutschland in der 1984 verabschiedeten so genannten Meterwellen-Richtlinie von Bundesministerium für das Post- und Fernmeldewesen reglementiert.

Ziel der Reglementierung ist es, den sicheren und störungsfeien Funkbetrieb zu gewährleisten.

Mittlerweile wird der gute alte Analogfunk durch die neue Digitaltechnik TETRA abgelöst. Dieses bedeutet nicht nur einen enormen Kostenaufwand für die Anschaffung der Geräte sondern auch nachträgliche Kosten, da die Digitalfunkgeräte nach 6-7 Jahren bereits für neue Software-Updates nicht mehr geeignet sind. Hier müssen dann neue Geräte sowie Zubehör beschafft werden. Im Gegensatz zum Digitalfunk hielten die Analogen Funkgeräte problemlos 20-30 Jahre und waren meist sehr leicht zu reparieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!