Festkupplung

Als Festkupplung bezeichnet man im Feuerwehrwesen eine Schlauchkupplung, die auf einer Seite fest mit einem Rohrgewinde auf einer Wasserführenden Armatur oder bei einem Hydranten aufgeschraubt ist. Auf der anderen Seite kann man die üblichen A – B – C – D Kupplung eines Druckschlauches oder eines Saugschlauches ankuppeln. Sie sind meist aus Aluminium, für HD (Hochdruck) aus Messing. Für den Einsatz im Gefahrgutbereich gibt es sie jedoch auch aus Edelstahl und nicht funken reißenden Messinglegierungen.

Festkupplung-Feuerwehrschlauch Festkupplung

Quelle: ESSKA.de GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close
Close

Adblock erkannt

Bitte überlegen Sie, uns zu unterstützen, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren