Fluchtweg

Der Fluchtweg ist ein in einem Objekt besonders gekennzeichneter Weg, der am schnellsten zum nächsten Notausgang führt.

Dieser Weg ist entlang des Verlaufs mit Piktogrammen gekennzeichnet. Die Kennzeichnung ist oft mit der Notbeleuchtung gekoppelt. Diese Wege müssen so bemessen sein, dass die Personen, die sich zum Zeitpunkt einer besonderen Gefahr, wie einem Brand, in einem Gebäude oder einem anderen Objekt aufhalten, dieses möglichst schnell verlassen können. Fluchtwege dürfen nicht dauernd, aber auch nicht vorübergehend verstellt werden.

Ein Fluchtweg kann zu einem normalen Ausgang aber auch zu einem Notausgang führen.

Der Fluchtweg muss so ausgeführt sein, dass sich Personen auch bei einer Verrauchung des Weges nicht verletzen oder verirren können. Schwierig sind die Anlagen oft in Einkaufszentren, da sich dort viele ortsunkundige Personen aufhalten.

Ein bedeutendes Thema ist der Fluchtweg bei Tunnelanlagen oder auf Autobahnen innerhalb von Lärmschutzwänden. Fehlende Fluchtwege können bei Bränden Katastrophen auslösen.

Fluchtweg Fluchtweg
Quelle: WDN BrandSchutzTechnik GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!