Inhibition

Inhibition (von lat.: inhibere = unterbinden) bezeichnet einen Antikatalytischen Löscheffekt. Sie kommt in den Brandklassen B und C ,also gegen Flammenbrände, zum Tragen. Sie ist die Haupt- Löschwirkung bei den Löschmitteln Pulver und Halon.

Antikatalytischer Löscheffekt bedeutet, dass das Löschmittel selbst unverändert wieder aus der Reaktion hervorgeht, also selbst nicht wirklich verbraucht wird (Quasi also ein Anti-Katalysator, Gegenpart zum Katalysator).

Man unterscheidet zwischen homogener und heterogener Inhibition (stark vereinfacht):
Homogene Inhibition (Löschmittel Halon):
Das Löschmittel bewirkt durch Radikalbildung und
Rekombination eine Kettenabbruchreaktion welche die
weitere Verbrennung unmöglich macht.

Heterogene Inhibition, Wandeffekt (Löschpulver):
Die vielen feinen Pulverkörnchen nehmen die Energie
der Verbrennungsreaktion auf und stoppen diese
dadurch schlagartig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.