Löschmittel

Sind Stoffe, die durch eine bestimmte Löschwirkung die Verbrennung unterbinden. Je nach Eignung für die entsprechende Brandklasse muss das geeignete Löschmittel eingesetzt werden. Bei der Feuerwehr wird Wasser (Löschwasser) als häufigstes Löschmittel eingesetzt. Weitere Löschmittel sind, Schaum (Löschschaum), Löschpulver und Kohlendioxid. Auch Sand und Salz kann bei entsprechenden Bränden eingesetzt werden.

Wasser
Das Löschmittel Wasser ist geeignet für die Brandklasse A. Das Löschmittel hat gegenüber anderen Löschmitteln Vorteile: es ist preisgünstig, nicht giftig, nicht ätzend, meistens ausreichend vorhanden und gut förderbar (siehe auch Löschwasserversorgung, Wasserförderung). Wasser darf nicht bei brennenden Metallen benutzt werden, da die enorme Hitze das Wasser chemisch aufspalten würde und sich Knallgas entwickeln würde. Bei Schornsteinbränden würde Wasser unter großem Druck verdampfen (1 Liter Wasser ergibt 1.700 Liter Wasserdampf) und einen Schornstein zerstören.  Wasser hat die Hauptlöschwirkung Abkühlen.

Löschpulver
Löschpulver ist ein Gemenge pulverförmiger Chemikalien, das eine Verbrennung unterbindet. Die Unterbindung geschieht entweder durch Erstickung und/ oder Inhibition. Es werden drei Arten differenziert.

Bezeichnung geeignet für Brandklasse Löschwirkung
ABC-Pulver A, B, C Inhibitionswirkung, Stickwirkung
BC-Pulver B, C Inhibitionswirkung
D-Pulver (Metallbrandpulver) D Stickwirkung

Löschschaum
Löschschaum ist ein Löschmittel, das durch Verschäumung eines Wasser-Schaum-Gemisches erzeugt wird. Löschschaum wirkt erstickend, indem er eine luftundurchlässige Schicht über den brennbaren Stoff legt. Je nach dem Verhältnis des Wasser-Schaum-Gemisches werden drei Arten unterschieden.

Bezeichnung Verschäumungszahl
Schwerschaum 20fache Verschäumung
Mittelschaum 20fache bis 200fache Verschäumung
Leichtschaum mehr als 200fache Verschäumung

Netzmittel
Netzmittel ist ein Zusatz zum Löschwasser für die Herabsetzung der Oberflächenspannung des Wassers.

Kohlendioxid
Da Kohlendioxid sauerstoffverdrängend wirkt hat es einen erstickt es einen Brand. Es ist für die Brandklasse B und C geeignet. Bei der Anwendung sollte besonders darauf geachtet werden, dass Kohlendioxid auf das Atemzentrum von Mensch und Tier wirkt (siehe Atemgift).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close
Close

Adblock erkannt

Bitte überlegen Sie, uns zu unterstützen, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren