NEWSÜberregionales

Haan: Bislang sieben sturmbedingte Einsätze

Beitrag bewerten

Haan: Bislang sieben sturmbedingte Einsätze

Beim heutigen Sturm sind in Haan mehrere Bäume umgestürzt. Die Feuerwehr Haan wurde zu bislang sieben Einsatzstellen alarmiert. In der Regel kamen Kettensägen zum Einsatz, um die Gefahren zu beseitigen.

Um 6.58 Uhr wurde ein umgestürzter Baum von der Straße Ehlenbeck gemeldet. Dieser blockierte nicht nur den Weg, er hatte auch eine Telefonleitung beschädigt. Um 7.09 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem quer über der Fahrbahn liegenden Baum auf die Straße Am Bollenberg alarmiert. Um 8.31 Uhr rückten Kräfte zur Straße Burghardsheide aus, wo mehrere Äste auf der Fahrbahn lagen.

Gleich zwei über der Straße liegende Bäume wurden um 8.51 Uhr vom Erikaweg gemeldet. Sie wurden mit Unterstützung des städtischen Baubetriebshofs beseitigt. Auf einem Fußweg an der Breidenhofer Straße wurde ein weiterer Baum zersägt, zu dem Einsatzkräfte um 8.59 Uhr gerufen worden waren. Ein Baum, der in einen anderen gestürzt war, wurde um 12.02 Uhr von der Steinstraße gemeldet; hier wurde die Feuerwehr aber nicht tätig.

Zum bislang letzten gemeldeten Einsatz an der Düsseldorfer Straße wurde die Feuerwehr um 12.56 Uhr alarmiert. Dort sind die Kräfte derzeit weiter mit vier Fahrzeugen im Einsatz, um einen Baum zu beseitigen, der in ein Wohnhaus zu stürzen droht.

Quelle: Feuerwehr Haan / Feuerwehrpresse.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!