Überregionales

Hamburg: Brand in leerstehendem Gebäude gelöscht

Hamburg: Brand in leerstehendem Gebäude gelöscht

Am späten Sonntagabend wurde die Feuerwehr Hamburg in den Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg gerufen. Hier solle es in einem Gebäude brennen. Durch die Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg wurden ein Löschzug der Berufsfeuerwehr, sowie eine Freiwillige Feuerwehr zu der angegeben Adresse alarmiert. Als die ersten Kräfte eintrafen, stand ein eingeschossiges, leerstehendes Gebäude in der Grundfläche 8 x 10 m komplett in Flammen. Zwei C-Rohre wurden unverzüglich zur Brandbekämpfung eingesetzt, eine Brandausbreitung auf andere Gebäude gab es nicht. Im Verlauf des Einsatzes musste die Dachhaut komplett aufgenommen werden, um an alle Brandherde heran zu kommen. Der Einsatz der Feuerwehr Hamburg dauerte über drei Stunden, am frühen Morgen fand eine Brandstellenkontrolle durch ein Löschfahrzeug der Berufsfeuerwehr statt. Wie der Brand ausbrechen konnte wird jetzt von der Polizei Hamburg ermittelt.

Eingesetzte Kräfte: 1 Löschzug der Berufsfeuerwehr, 1 Freiwillige Feuerwehr, 1 Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter Atemschutz, insgesamt 32 Einsatzkräfte

Quelle Feuerwehr Hamburg / Feuerwehrpresse.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close
Close

Adblock erkannt

Bitte überlegen Sie, uns zu unterstützen, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren