Überregionales

Hamburg: Brennende Fassade auf einer Baustelle

Beitrag bewerten

Hamburg: Brennende Fassade auf einer Baustelle

Der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg wurde über den Notruf 112 eine brennende Fassade auf einer Baustelle gemeldet. Die Einsatzkräfte der alarmierten Löschgruppe der Feuer- und Rettungswache Bergedorf und der Freiwillige Feuerwehr Nettelnburg stellten vor fest, dass aus bisher unbekannter Ursache circa zwei Quadratmeter einer mit Wärmedämmverbundsystem bekleideten Außenfassade eines Schulgebäudes in Brand beraten waren. Durch die sofort eingeleitete Brandbekämpfung von einem Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz mit einem C-Rohr konnte eine weitere Brandausbreitung verhindert und das Feuer schnell gelöscht werden. Nach Abschluss der Nachlöscharbeiten und Kontrolle der umliegenden Fassadenteile wurde die Einsatzstelle der Polizei zur Ursachenermittlung übergeben. Insgesamt waren 16 Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg vor Ort im Einsatz.

Quelle Feuerwehr Hamburg / Feuerwehrpresse.biz

Anzeige:

[affilinet_performance_ad size=728×90]
Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!