Überregionales

Hamburg: Feuerwehr evakuiert Bewohner wegen einer Erdgasleckage

Beitrag bewerten

Hamburg: Feuerwehr evakuiert Bewohner wegen einer Erdgasleckage

Ein Mitarbeiter der Firma Gasnetz Hamburg informierte am gestrigen Nachmittag die Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg, weil er vor einem Mittelreihenhaus den Geruch von Erdgas festgestellt und mit seinem Messgerät einen Gasaustritt detektiert hatte. Die daraufhin alarmierten Einsatzkräfte evakuierten vorsorglich die Bewohner der angrenzenden und in der direkten Umgebung liegenden Häuser. Sie wurden in einem bereitgestellten Linienbus des HVV untergebracht und betreut. Parallel hierzu wurde der Brandschutz vor Ort sichergestellt, Messungen durchgeführt und die zuführenden Erdgasversorgungsleitungen abgesperrt. Nachdem ein Bautrupp des Energieversorgers den Ort der Leckage außerhalb des Gebäudes lokalisiert und abgedichtet hatte, keine Erdgaskonzentrationen in den Gebäuden mehr nachgewiesen werden konnte, wurden die Bewohner in ihre Wohnungen zurückgeführt und die Maßnahmen der Feuerwehr zurückgenommen. Anschließend erfolgte die Übergabe der Einsatzstelle an Gasnetz Hamburg und die Polizei Hamburg. Insgesamt waren 26 Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr und Freiwilliger Feuerwehr mit einem Löschzug, zwei Führungsdiensten (A- u. B-Dienst), einem Umweltdienst, einem Mess- und Spürfahrzeug und zwei Wechselladefahrzeugen mit den Abrollbehältern Sonderlöschmittel Pulver und Schaum vor Ort im Einsatz.

Quelle Feuerwehr Hamburg / Feuerwehrpresse.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!