Überregionales

Hamburg: Feuerwehr löscht brennendes Gartenhaus

Hamburg: Feuerwehr löscht brennendes Gartenhaus

Der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg wurde über den Notruf 112 ein brennendes Gartenhaus gemeldet. Daraufhin alarmierte ein Disponent die zuständige Löschgruppe der Feuer- und Rettungswache Bergedorf und die Freiwillige Feuerwehr Boberg zur gemeldeten Einsatzstelle. Der Einsatzleiter erkundete vor Ort ein Feuer in einem Gartenhaus in Massivbauweise mit den Maßen von vier mal sechs Meter. Das aus bisher ungeklärter Ursache entstandene Feuer konnte von zwei Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz mit je einem C-Rohr schnell gelöscht werden. Da die Flammen bereits an einigen Stellen die Dachkonstruktion in Mitleidenschaft gezogen hatte, musste diese für Nachlöscharbeiten großzügig geöffnet und mit einer Wärmebildkamera auf Glut- und Wärmenester kontrolliert werden. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde die Einsatzstelle dem Eigentümer und der Polizei für weitere Ermittlungen übergeben. Die Feuerwehr Hamburg war mit insgesamt 16 Einsatzkräften vor Ort im Einsatz.

Quelle Feuerwehr Hamburg / Feuerwehrpresse.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!