Überregionales

Hattingen: Mehrere Sturmeinsätze für die Feuerwehr

Hattingen: Mehrere Sturmeinsätze für die Feuerwehr

Auch an Hattingen ging der aktuelle Herbststurm nicht spurlos vorüber. Seit heute Nacht musste die Hattinger Feuerwehr insgesamt zur fünf Einsätzen ausrücken.

Um 3:45 Uhr beseitigten die hauptamtlichen Einsatzkräfte an der Wittener Straße einen über der Fahrbahn liegenden Baum mittels Kettensäge.

Um 7:14 Uhr rückten die Rettungskräfte zur Kohlenstraße aus. Auch hier lag ein Baum über der Fahrbahn und hatte dabei das Kabel einer Straßenbeleuchtung beschädigt. Auch hier kam die Motorsäge zum Einsatz.

Mehr Schaden richtete ein Baum "Am Homberg" an. Der entwurzelte Baum stürzte auf das Dach eines Wohnhauses. Über die Drehleiter entfernten die Einsatzkräfte den Baum stückweise um keine weiteren Schäden zu verursachen. Die Einsatzdauer betrug hier über eine Stunde. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Noch während dieses Einsatzes rückte das Hilfeleistungslöschfahrzeug nach Bredenscheid aus. Auf der Straße "Am Wasserturm" lag ein Baum über der Fahrbahn. Dieser wurde von den Einsatzkräften zersägt und bei Seite geräumt.

An einem Wohnhaus an der Bochumer Straße hat sich die Abdeckplatte eines Kamins gelöst und drohte auf den Gehweg zu stürzen. Über die Drehleiter entfernten die Rettungskräfte diese Gefahr.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter Nennung Jens Herkströter verwendet werden.

Quelle: Feuerwehr Hattingen / Feuerwehrpresse.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!