NEWSÜberregionales

Iserlohn: Kaminbrand nach ausgelöstem CO-Warner

Iserlohn: Kaminbrand nach ausgelöstem CO-Warner

Heute Mittag wurde die Berufsfeuerwehr Iserlohn zu einem Einsatz in die Oststraße alarmiert, ein CO-Warner hatte in einer dort ansässigen Firma ausgelöst. Vor Ort konnte die Messung sowohl im Keller als auch in weiteren Räumen des Gebäudes bestätigt werden, auch leichter Rauch war wahrnehmbar. Glücklicherweise hatten bereits alle Mitarbeiter die Räumlichkeiten verlassen. Die Einsatzkräfte vor Ort konnten zunächst keine Brandursache finden und leiteten die Belüftung ein. Es stellte sich jedoch heraus, dass die Konzentration des Gases wieder anstieg, sodass von einem andauernden Brandereignis ausgegangen werden musste. Bei einer zweiten, feineren Erkundung mit der Wärmebildkamera, wurde hinter einer verputzten Wand eine Feststellung gemacht – in einem stillgelegten Kaminschacht hatte sich über mehrere Stunden ein Schwelbrand entwickelt. Durch schmale Risse in den Fugen konnten sich Rauch und Rauchgase in den Räumen ausbreiten. Die Feuerwehr löschte den Brand und konnte einrücken. Während des Einsatzes besetzte die Freiwillige Feuerwehr für mehrere Stunden die Wache der Berufsfeuerwehr und rückte zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage aus.

Quelle: Feuerwehr Iserlohn

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close
Close