Vermischtes

Iserlohn: Rettungshunde zu Besuch bei der Feuerwehr Hagen

Iserlohn: Rettungshunde zu Besuch bei der Feuerwehr Hagen

Am vergangenen Sonntag, 20.08.2017, begrüßte die Feuerwehr Hagen die Sondereinheit Rettungshunde (SE-RHOT) der Feuerwehr Iserlohn an der Feuer- und Rettungswache Ost in Hohenlimburg. Der Leiter der Sondereinheit Bernd Krause hatte einen spannenden Vortrag zu den Einsatzmöglichkeiten und Einsatzgrenzen der Rettungshunde vorbereitet. Durch die enge Zusammenarbeit der beiden Feuerwehren sind die Einsatzkräfte stets auf dem aktuellen Wissensstand, um im Einsatzfall alle notwendigen Rahmenbedingungen für einen Einsatz der Rettungshunde schaffen zu können.

Neben dem theoretischen Vortrag konnten die Feuerwehrleute in Hagen auch an praktischen Beispiel sehen, wie die Hunde auch in unwegsamem Gelände eingesetzt werden können. Mittels speziellen Gurten, können Hundeführer und Hund über die Drehleiter aus der Luft im Schadensobjekt abgesetzt werden. Auch das Vorgehen in dunklen und unwegsamen Gebieten konnte in der Atemschutzübungsstrecke und im Außengelände der Feuerwehr Hagen demonstriert werden.

Quelle Feuerwehr Iserlohn / Feuerwehrpresse.org /.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!