NEWSÜberregionales

Kevelaer: Einsatzreicher Ostersamstag für die Feuerwehr

Beitrag bewerten

Kevelaer: Einsatzreicher Ostersamstag für die Feuerwehr

Bereits am Vormittag des Ostersamstags wurde die Feuerwehr Kevelaer zu zwei sogenannten unklaren Rauchentwicklungen alarmiert. An einer Einsatzstelle brannte etwas Unrat in einem Grünstreifen, die andere Alarmfahrt konnte ohne Feststellung beendet werden. Kurz darauf kam es auf der Kevelaerer Hauptstraße zu einem gemeldeten Gas Alarm und auf der Bundesautobahn 57 zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen. Dort sicherte die Feuerwehr die Einsatzstelle ab und reinigte die Fahrbahn bevor diese wieder freigegeben werden konnte. Die beiden Verletzten wurden durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. In den Abendstunden folgten dann zwei weitere Alarmierungen, wobei es sich um angemeldete Osterfeuer handelte, die vorschriftsgemäß abgesichert waren und einen Alarm zu einem außer Kontrolle geratenen Osterfeuer nahe der Bundesstraße 9. Das Feuer griff, vom Ostwind begünstigt, auf Bäume und Gestrüpp über. Eigene Löschversuche blieben ohne Erfolg, sodass ein Notruf abgesetzt und die Feuerwehr hinzugezogen werden musste. Nur durch den massiven Löschangriff der Löschzüge Kevelaer Stadtmitte und Wetten konnte eine Ausbreitung auf das angrenzende Waldstück verhindert werden.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Kevelaer / Feuerwehrpresse.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!