Überregionales

Kreis Segeberg: Sturmtief Sebastian

Kreis Segeberg: Sturmtief Sebastian

Sturmtief Sebastian hält die Feuerwehren im Kreisgebiet auf Trab. Mit dem Stand von 20:50 Uhr mussten die Wehren im Kreisgebiet 135 Einsätze bewältigen, davon laufen zurzeit noch 9 Einsätze. Die Leitstelle Holstein in Norderstedt hat ihr Personal aufgestockt um die Menge an Notrufen zu bewältigen. Bei den Einsätzen handelt es sich größtenteils um umgeknickte und entwurzelte Bäume.

Wenn sich der Sturm gelegt hat, werden wir die endgültigen Einsatzzahlen bekannt geben.

Update:
Seit gestern Abend um 21:30 Uhr befinden sich alle Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren des Kreises wohlbehalten an den Feuerwachen, nachdem bis Dato insgesamt 159 Wetterbedingte Einsätze abgearbeitet wurden. Neben kurzfristigen Beeinträchtigungen im Straßenverkehr durch Windbruch und der rechtzeitigen Gefahrenabwehr kam es nur zu geringen Sachschäden, ein unwetterbedingter Personenschaden wurde im Kreis Segeberg über die Leitstelle Holstein nicht verzeichnet.

Quelle Kreisfeuerwehrverband Segeberg / Feuerwehrpresse.org /.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!