Überregionales

Leer: Fahrzeugbrand im morgendlichen Berufsverkehr

Leer: Fahrzeugbrand im morgendlichen Berufsverkehr

Am Freitagmorgen ist es auf der Heisfelder Straße in Heisfelde zu einem Fahrzeugbrand gekommen. Um 7 Uhr bemerkte der Fahrer eines VW Tiguan, die plötzliche Rauchentwicklung aus dem Motorraum seines Wagens. Er stoppte den PKW in Höhe der Kreuzung Dorfstraße und konnte sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Als wenige Minuten später die Feuerwehr Heisfelde mit den ersten Einsatzkräften eintraf, stand der Motorraum bereits in Vollbrand. Das Feuer hatte sich schon zum Teil auf den Innenraum ausgedehnt. Unter schwerem Atemschutz ging ein Trupp zur Brandbekämpfung vor. Nach wenigen Minuten war das Feuer unter Kontrolle. Der Motorraum wurde im Anschluss noch eingeschäumt, um ein wiederaufflammen von letzten Glutnestern zu verhindern.

Der Tiguan wurden im Anschluss von einem Abschleppunternehmen aufgenommen und abgefahren. Die Feuerwehr spülte danach noch den Bereich rund um die Brandstelle auf der Straße frei. Während des rund einstündigen Einsatzes kam es auf der Heisfelder Straße zu Verkehrsbehinderungen. Zeitweise musste die Straße voll gesperrt werden.

++ 27.10.2017 - 07:00 ++ ++ Heisfelde - Heisfelder Straße

Quelle: Feuerwehr Landkreis Leer / Feuerwehrpresse.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!