Überregionales

Leer: Heckenbrand nach Einsatz eines Abflammgerätes

Beitrag bewerten

Leer: Heckenbrand nach Einsatz eines Abflammgerätes

An der Hauptstraße in Stiekelkamperfehn ist es am Mittwochabend zu einem Heckenbrand gekommen. Anwohner hatten mit einem Abflammgerät Unkraut beseitigen wollen und sind dann versehentlich zu nahe an eine Tuja-Hecke gekommen.

Die trockene Hecke stand in kürzester Zeit auf einer Länge von rund 15 Metern in Vollbrand. Die Feuerwehren aus Neukamperfehn und Hesel rückten aus. Unterdessen begannen die Anwohner mit Gartenschlauch und weitere Nachbarn mit einer Eimerkette aus einem Pool auf dem Grundstück mit den Löschmaßnahmen.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war das Feuer bereits weitestgehend gelöscht. Die Feuerwehr Hesel konnte die Alarmfahrt abbrechen. Durch die Kräfte aus Neukamperfehn erfolgten dann noch Nachlöscharbeiten und eine Kontrolle einer in unmittelbarer Nähe stehenden Gartenhütte. Nach rund einer halben Stunde war der Einsatz beendet.

++ 16.05.2018 – 18:51 ++ ++ Stiekelkamperfehn – Hauptstraße ++

Quelle Feuerwehr Landkreis Leer / Feuerwehrpresse.biz

Anzeige:

[affilinet_performance_ad size=728×90]
Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!