Überregionales

Leer: Vermeintlicher Fahrzeugbrand auf der Heisfelder Straße

Leer: Vermeintlicher Fahrzeugbrand auf der Heisfelder Straße

Die Feuerwehr Heisfelde wurde am Samstagabend zu einem Einsatz auf die Heisfelder Straße gerufen. Der Fahrer eines Smart hatte den Notruf gewählt, weil sein Wagen auf der Autobahn zu qualmen angefangen hatte. Er steuerte den Kleinwagen an der Anschlussstelle Leer-Nord von der Autobahn auf die Heisfelder Straße.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war dann kein Feuer festzustellen, auch die vorherige Rauchentwicklung war nicht mehr vorhanden. Dennoch entschieden sich die Einsatzkräfte mit einer Wärmebildkamera der Feuerwehr Nüttermoor noch einmal genauer hinzusehen. Gebrannt hatte der Smart nicht, jedoch war es aufgrund eines technischen Defekts am Keilriemen tatsächlich zu einer Rauchentwicklung gekommen.

Für die Feuerwehr gab an der Einsatzstelle nichts mehr zu tun. Nach rund einer halben Stunde rückten die Kräfte dann wieder ein.

++ 13.01.2018 - 19:27 ++ ++ Heisfelde - Heisfelder Straße ++

Quelle Feuerwehr Landkreis Leer / Feuerwehrpresse.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close
Close

Adblock erkannt

Bitte überlegen Sie, uns zu unterstützen, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren