Überregionales

Mönchengladbach: Ausgelöster Rauchwarnmelder in Erfurter Straße

Mönchengladbach: Ausgelöster Rauchwarnmelder in Erfurter Straße

Gegen 01:43 Uhr wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem Mehrfamilienhaus an der Erfurter Straße gerufen. Aufmerksame Nachbarn hörten den ausgelösten Rauchwarnmelder in einer Erdgeschosswohnung. Sie konnten Brandgeruch im Treppenraum wahrnehmen.

Durch Klingeln und lautes Klopfen konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Bewohner aufwecken. Er war im Wohnzimmer eingeschlafen und hatte den Kochtopf auf dem Herd vergessen. Ein Angriffstrupp unter Atemschutz löschte den brennenden Topf in der Spüle ab. Die Wohnung wurde mit einem Hochleistungslüfter von Brandrauch befreit. Anschließend konnte der Bewohner unverletzt in seine Wohnung zurück.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), ein Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), die Einheit Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr, zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Feuerwehr Mönchengladbach. Einsatzleiter: Brandamtmann Markus Hallen

Quelle: Stadt Mönchengladbach / Feuerwehrpresse.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!