Überregionales

Mönchengladbach: Feuerwehreinsatz aufgrund Reizgasfreisetzung

Beitrag bewerten

Mönchengladbach: Feuerwehreinsatz aufgrund Reizgasfreisetzung

Um 11:53 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr über den Notruf gemeldet, dass im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses ein “beißender” Geruch wahrzunehmen sei. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte ein stechender Geruch im Treppenraum festgestellt werden. Ein mit Pressluftatmern ausgerüsteter Trupp kontrollierte das Treppenhaus und leitete Lüftungsmaßnahmen ein. Mit einem Mehrgasmessgerät wurden Messungen durchgeführt, dabei konnten keine Schadstoffe mehr festgestellt werden. Eine Austrittsquelle des Stoffes konnte ebenfalls nicht ermittelt werden.

Nach Abschluss der Lüftungsmaßnahmen wurden die Wohnung durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr kontrolliert.

Mehrere Bewohner wurden vorsorglich durch den Rettungsdienst untersucht. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache III, der Rettungsdienst der Stadt Mönchengladbach, sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.
Einsatzleiter: Brandoberinspektor André Weißhaupt

Quelle Stadt Mönchengladbach / Feuerwehrpresse.biz

Anzeige:

[affilinet_performance_ad size=728×90]
Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!