Überregionales

Mönchengladbach: Ladekran bleibt unter Brücke hängen

Beitrag bewerten

Mönchengladbach: Ladekran bleibt unter Brücke hängen

Am heutigen Morgen befuhr der LKW eines Natursteinhandels den Adolph-Kempken-Weg in Wickrath und blieb mit dem Ladekran unter einer Eisenbahnbrücke hängen. Durch die Wucht des Aufpralls riss der 5m lange und ca. 2 Tonnen schwere Ladekran vom Fahrzeug ab und wurde zwischen Straße und Brücke stehend eingeklemmt. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und nahm die großen Mengen auslaufenden Hydrauliköls auf. Lose Anbauteile und die abgerissenen Hydraulikschläuche wurden so gesichert, dass der LKW zurück auf das Firmengelände fahren konnte.

Der Kran wurde durch ein Spezialunternehmen geborgen und abtransportiert.

Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand, jedoch musste der Adolph-Kempken-Weg während des Einsatzes für ca. 2,5 Stunden gesperrt werden.

Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach.
Einsatzleiter: BA C. Kommer

Quelle Stadt Mönchengladbach / Feuerwehrpresse.biz

Anzeige:

[affilinet_performance_ad size=728×90]
Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!