Überregionales

Mönchengladbach: Rauchmelderalarm durch angebranntes Essen

Mönchengladbach: Rauchmelderalarm durch angebranntes Essen

In einem Mehrfamilienhaus auf der Bismarckstraße wurden die Bewohner durch einen Rauchmelder auf Brandgeruch im Treppenraum aufmerksam. Die Einsatzkräfte versuchten sich Zugang zur betroffenen Wohnung zu verschaffen. Der Bewohner der Wohnung war eingeschlafen, durch die Geräusche erweckt öffnete er die Wohnungstüre. Als Ursache für die Verrauchung stellte sich angebranntes Essen auf dem Herd heraus. Der Topf wurde geschlossen und die Wohnung mit Belüftungsgerät entraucht, weiterer Schaden entstand nicht.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer-und Rettungswache I, ein Rettungswagen, der Notarzt und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr. Einsatzleiter: BA Christoph Wellen

Quelle: Stadt Mönchengladbach / Feuerwehrpresse.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!