NEWSÜberregionales

Neuss: Orkantief Sabine – Feuerwehr ist vorbereitet

Neuss: Orkantief Sabine – Feuerwehr ist vorbereitet

In wenigen Stunden erreicht das Orkantief „Sabine“ Deutschland. Besonders betroffen werden der Norden und der Westen des Landes sein und somit auch die Stadt Neuss und das Neusser Stadtgebiet.

Wir beobachten in Absprache mit dem Deutschen Wetterdienst die Entwicklung der Sturmlage und informieren aktuell über die Einsatzlage und Situation im Stadtgebiet.

Bereits im Vorfeld sind organisatorische und technische Vorbereitungen getroffen worden, um möglichst optimal auf die Einsatzlage reagieren zu können. Aktuell sind 156 Einsatzkräfte in Bereitstellung, am vergangenen Freitag wurde ein Stab gebildet, der auf Abruf besetzt wird und zentral alle Einsatzkräfte der Feuerwehr Neuss koordinieren wird.

Damit in den kommenden Stunden durch das Sturmtief „Sabine“ so wenig Schäden wie möglich angerichtet werden, können Sie vor dem Sturm:

– Leichte und bewegliche Dinge sichern (Gartenmöbel, Pflanzen,
Mülltonnen, -Abdeckungen, Planen, Sperrmüll auf der Straße)
– Fenster und Türen verschließen
– Fahrzeuge sicher parken (Nicht unter Bäumen oder in der Nähe von
losen Gegenständen)

Während eines Sturmes sollten Sie sich nicht draußen aufhalten, sondern in festen Gebäuden Schutz suchen.

Versuchen Sie auf Ihrem Weg in ein Gebäude einen Bogen um Wälder und Freileitungen zu machen. Bevor Sie in die Nähe eines Hauses kommen, kann ein Blick nach oben lebenswichtig sein. Denn häufig lösen sich Dachziegel und werden auf den Boden geschleudert. Meiden Sie ebenfalls die Nähe von Baugerüsten und baufälligen Häusern, von denen sich Gerüst- und Fassadenteile lösen könnten. Schließen Sie im Inneren des Gebäudes Fenster und Türen sowie Rollläden oder Fensterläden.

Halten Sie sich von Öffnungen fern, die nicht auf diese Art zusätzlich geschützt werden können, wie z. B. Dachluken.

Kraftfahrzeuge, Wohnwagen und leichte Gebäude wie Holzbauten bieten möglicherweise keinen ausreichenden Schutz. Meiden Sie Räume mit großer Deckenspannweite wie z.B. Hallen.

Bitte wählen Sie den Notruf nur in NOTFÄLLEN. Falls es zu einem Unfall oder Notfall kommt: NOTRUF 112

Quelle: Feuerwehr Neuss

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close
Close