NEWSÜberregionales

Offenburg: Angebranntes Essen in der Ritterstraße

Offenburg: Angebranntes Essen in der Ritterstraße

Die Feuerwehr ist am Donnerstag gegen 14.35 in die Ritterstraße alarmiert worden.

In einem Mehrfamilienhaus nahe des städtischen Museums in der Innenstadt hatten Bewohner und Passanten den Signalton eines Rauchwarnmelders wahrgenommen und über den europaweiten Notruf 112 die Hilfskräfte gerufen. Ein Löschzug der Feuerwehr erkundete im ersten Obergeschoss des Wohnhauses angebranntes Essen in einer Küche. Die Wohnung war zu diesem Zeitpunkt schon stark verraucht, die Besitzer waren jedoch nicht anwesend. Die Feuerwehr kontrollierte alle Zimmer und beförderte das verbrannte Kochgut ins Freie. Die Wohnung wurde belüftet.

Die Feuerwehr konnte das Haus nach Abschluss der Maßnahmen an den Eigentümer übergeben. Der Löschzug war mit fünf Fahrzeugen und zwanzig Einsatzkräften eine knappe Stunde im Einsatz.

Ein größerer Brand- oder Gebäudeschaden ist nach ersten Erkenntnissen nicht entstanden.

Quelle: Feuerwehr Offenburg / Feuerwehrpresse.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!