NEWSVermischtes

Offenburg: Versammlung 2019

Offenburg: Versammlung 2019

Konstante Einsatzzahlen im Dienstjahr - Und tief im Ortsgeschehen verwurzelt.

Eine Feuerwehrabteilung, die hochmotiviert und engagiert ihre Aufgaben erfüllt - und das sowohl im Ausbildungs- und Einsatzdienst, als auch für ein gelungenes Miteinander innerhalb der Ortgemeinschaft - so präsentierten sich die Kameradinnen und Kameraden in der diesjährigen Versammlung in der Otto-Kempf-Sporthalle in Elgersweier.

In Elgersweier gehen die Einsätze nicht aus, dafür sorgt alleine schon das große Industriegebiet. Aber auch die Verbindung zum Ortsgeschehen ist fester Bestandteil im Jahresplan der Ehrenamtlichen. Abteilungskommandant Florian Kiefer, der seinen erkrankten Stellvertreter Tobias Krause entschuldigen musste, der Leiter der Alterskameraden, Leonhard Kaufmann und die Schriftführerin Marion Sieber zeigten in ihren Rechenschaftsberichten auf, wie freiwillige Feuerwehr zu funktionieren hat. Die 37 aktiven Kameradinnen und Kameraden - drei weibliche Feuerwehrangehörige verstärken die Kameraden - haben im vergangenen Jahr 34 Einsätze abgearbeitet. Darunter waren 25 Einsätze innerhalb der Gemarkungsgrenzen. Vier Einsätze wurden gemeinsam mit den Zunsweierer Nachbarn in deren Ortsteil gemeistert und fünf im Offenburger Stadtgebiet.

Der größte Einsatz war ein Gebäudebrand am 03.01.2018 in der Hubertsgasse in Zunsweier. Ein Einfamilienhaus im engen Ortskern war in Brand geraten. Die Einsatzabteilungen Elgersweier und Zunsweier waren bei diesem Schadenfeuer gemeinsam in der Erstphase eingesetzt und konnte durch schnelles Vorgehen die Bewohner in Sicherheit bringen und eine Brandausbreitung verhindern.

Ein Einsatz kann jedoch nur gut bewältigt werden, wenn die Ausbildung stimmt. Die Mannschaft war hier im Dienstjahr 2018 richtig gut dabei. Fast 50 einzelne Aus- und Fortbildungsveranstaltungen waren besucht worden. Und vier Kameraden besuchten Lehrgänge, um sich weitere Kenntnisse im Feuerwehrhandwerk anzueignen.

Wichtig für einen funktionierenden Ortsteil ist aber außer dem Brandschutz auch die Präsenz am örtlichen Vereinsleben. Und auch hier stellt die Feuerwehr einen stabilen Fels, sei an der Fasent oder dem Ferienprogramm. Dies bestätigte auch Ortsvorsteher Kurt Augustin, der mit dem Ortschaftsrat der Versammlung beiwohnte und aufmerksam den Berichten folgte. In seiner Ansprache versäumte er nicht, zunächst zwei Jugendfeuerwehrleute besonders zu begrüßen. Augustin hob die Wichtigkeit des ehrenamtlichen Engagements hervor und freute sich über den Nachwuchs in den eigenen Reihen. Er dankte den Kameradinnen und Kameraden für ihr kontinuierliches Engagement in der Ortschaft, auch außerhalb der Feuerwehrtätigkeit. Kommandant Peter Schwinn, der mit seinen Stellvertretern Nils Schulze und Max Kiefer anwesend war, resümierte ein ereignisreiches Jahr mit dem nachhaltigen Ergebnis einer weiteren "...historisch bedeutsamen Verbindung...", so Schwinn. Die Einsatzabteilungen Elgersweier und Zunsweier sind überein gekommen, durch ihren Zusammenschluss zu einer einsatzstarken Abteilung Süd zu verschmelzen. So kann auch die übertragene Sonderaufgabe "Wasserversorgung über lange Wegstrecken", für die ein neues Feuerwehrfahrzeug beschafft worden ist, in der angedachten Ausprägung erfüllt werden.

Ernennungen: Michael Huber zum Oberfeuerwehrmann, Tobias Kaufmann zum Löschmeister, Rebecca Kiefer zur Oberlöschmeisterin, Tobias Krause zum Brandmeister, Florian Kiefer zum Oberbrandmeister.

Quelle: Feuerwehr Offenburg / Feuerwehrpresse.biz

Tags
Show More

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!