Überregionales

Plettenberg: Gasausströmung in einem Industriebetrieb

Plettenberg: Gasausströmung in einem Industriebetrieb

Bei Demontagearbeiten in einer Produktionshalle eines Schmiedebetriebes am Humberger Weg wurde heute Morgen gegen 09:00 Uhr versehentlich eine Gasleitung durchtrennt. Die Mitarbeiter der durchführenden Firma setzten umgehend einen Notruf ab und informierten die Feuer- und Rettungsleitstelle des Märkischen Kreises in Lüdenscheid. Diese alarmierte um 08:57 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Gasaustritt" die Einheiten der Feuerwache einschl. Führungsdienst sowie Stadtmitte, Landemert und Holthausen. Zunächst wurde der betroffene Bereich rund um den Humberger Weg großräumig durch die Einsatzkräfte abgesperrt, die angrenzenden Wohnhäuser evakuiert und vorsichtshalber ein Löschangriff mittels Löschrohren aufgebaut. Größere Mengen des ausströmenden Gases waren bereits durch die Mitarbeiter der Firma mittels eines Flexrohres ins Freie geleitet worden, wodurch sich das Gas relativ schnell verflüchtigte. Die Feuerwehr führte ständig Messungen durch. Die Gasversorgung zu dem Produktionsgebäude wurde durch die Stadtwerkemitarbeiter abgeschiebert und somit die Gefahr gebannt. Nachdem der zuständige Gasversorger die Bereiche freigemessen hatte konnte die Feuerwehr nach rund 2 Stunden wieder in ihre Standorte einrücken. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens kann die Feuerwehr keine Auskunft geben.

Quelle Feuerwehr Plettenberg / Feuerwehrpresse.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!