PolizeiRegionales

Eschweiler: Zusammenstoß zwischen Linienbus und Pkw; ein Schwerverletzter und sechs Leichtverletzte

Eschweiler: Zusammenstoß zwischen Linienbus und Pkw; ein Schwerverletzter und sechs Leichtverletzte

Bei einem Zusammenstoß mit einem Linienbus und einem Pkw wurden gestern Morgen auf der Jülicher Straße in Dürwiss insgesamt acht Personen verletzt, zwei davon schwer. Unter den Schwerverletzten sind der 61-jährige Busfahrer eines Waldfeuchter Verkehrsbetriebsunternehmens und der 37-jährige Pkw-Fahrer aus Stolberg. Die Verletzten kamen in umliegende Krankenhäuser. Die sechs Leichtverletzten waren Fahrgäste.

Nach Angaben von Zeugen und der Beteiligten hatte der Busfahrer zunächst an der Bushaltestelle Jülicher Straße in Höhe der Grünstraße gewartet und wollte dann in den fließenden Verkehr einfahren. Den Blinker hatte er entsprechend gesetzt, aber nicht auf den Pkw geachtet, der sich bereits in seiner Höhe, etwa dem Fahrerhaus, befand. Der Bus stieß mit dem Pkw zusammen. Der 61-Jährige hatte nach eigenen Angaben daraufhin eine Vollbremsung gemacht, aber die Bremse reagierte wohl nicht mehr richtig. Später stellte sich heraus, dass durch den Aufprall ein Bremsventil zerstört worden war und die Bremse somit nicht mehr ansprechen konnte.

Durch die ausbleibende Bremsung wurde der Pkw seitlich von der Straße über den gegenüberliegenden Bürgersteig in die dortige Hecke gedrückt. Beide Fahrzeuge kamen dort erst zum Stillstand. Sowohl der Bus als auch der Pkw wurden abgeschleppt.

Der Pkw-Fahrer wurde noch am Unfalltag wieder aus dem Krankenhaus entlassen.

Quelle: Polizei Aachen
Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!