Polizei

Düren: Drei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall

Düren: Drei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall

Zu einem Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten und circa 20000 Euro Sachschaden kam es am Montagmorgen auf der B 264 Höhe Valdersweg.

Gegen 07:30 Uhr befuhr der Fahrer eines Kleinbusses, ein 27-Jähriger aus Eschweiler, mit seinen fünf Insassen die B 264 aus Richtung Golzheim in Fahrtrichtung Düren. In Gegenrichtung war zur gleichen Zeit ein 37-jähriger Autofahrer aus Merzenich unterwegs. Der Merzenicher wollte an der Einmündung Valdesweg nach links abbiegen. Dabei achtete er nicht auf den Gegenverkehr, sodass beide Fahrzeuge zusammenstießen.

Durch den Aufprall wurden beide Fahrer leicht verletzt. Während der 37-Jährige nicht weiter medizinisch versorgt werden musste, wurde der andere mit einem RTW zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Von den Insassen des Kleinbusses wurde eine 14-Jährige aus Nörvenich ebenfalls leicht verletzt. Auch die Jugendliche wurde mit einem RTW in ein Krankenhaus gebracht, das sie nach ambulanter Behandlung verlassen konnte.

Im Rahmen der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise auf einen möglichen Drogenkonsum des 37-Jährigen. Dem Mann wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die B 264 zeitweise gesperrt werden. Beide Fahrzeuge wurden von der Unfallstelle abgeschleppt. Um ausgelaufene Betriebsstoffe kümmerte sich die Freiwillige Feuerwehr Merzenich.

Quelle: Polizei Düren

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close
Close